Substrat meiner Bilder sind hauptsächlich organische Objekte, die ich in Verbindung mit Wasser und Licht inszenierte und fotografierte. Durch die Anordnung der Objekte entstehen organische Landschaften. Mikro- und Makrokosmos finden sich in einem Bild.

Die Neugier wird angesprochen und provoziert einen intensivierten Betrachtungsprozess, der die Möglichkeit eines veränderten Sehens in sich birgt. Durch meine Bilder möchte ich einen Verstehensprozess generieren.

 

Das Thema meiner Serie SUTHERLAND ist die innere Wahrnehmung und ihre Organe – die Faszien. Faszien gestalten sich als Membrane und durchdringen den ganzen Körper als ein umhüllendes und verbindendes Spannungsnetzwerk. Sie sind Kommunikationssysteme und Raumbildner innerhalb des Körpers. Nervale Sensoren und Rezeptoren machen sie zum größten Sinnesorgan des Körpers. Von mir wurden sie aus ihrer Gewebekontinuität gelöst und in ihrer feinen Struktur dargestellt. 

Sutherland, 2016, Metalprints, 45 x 30 cm 

1/2